Biofeedback

Posted on 07/19/10 No Comments

Beim Biofeedback werden verschiedene Körperfunktionen wie die Herzfrequenz, die Muskelspannung oder die Durchblutung gemessen und rückgemeldet. Dadurch können die Veränderungen im eigenen Körper sekündlich wahrgenommen werden. Die Rückmeldung („Feedback“) erfolgt zumeist über einen PC-Bildschirm oder über einen Lautsprecher. Dies ermöglicht dem Patienten diese Funktionen unter willentliche Kontrolle zu bringen. Biofeedback ist somit ein Lernen von Körperwahrnehmung, Selbstkontrolle und Selbstheilung. Biofeedback ist eine in der klinischen Psychologie, Psychotherapie und in der Medizin international anerkannte Methode. Sie wurde zunächst im Tierversuch erforscht und wird ausgehend von den USA seit den 70er Jahren beim Menschen zur Behandlung einer Reihe von Erkrankungen angewandt. Biofeedback kann nach wissenschaftlichen Kriterien erfolgreich für die Behandlung folgender Erkrankungen eingesetzt werden… Angststörungen, Bluthochdruck, Inkontinenz bei Frauen und Männern, Lähmungen Migräne ,Panikattacken ,Schlafstörungen, Spannungskopfschmerz, Verspannungen Zähneknirschen